Welche Shisha soll ich kaufen?

Welche Shisha soll ich kaufen?

Vor Jahren haben wir schon einen kleinen Beitrag dazu veröffentlicht, damals hieß der Titel noch „Welche Aladin Shisha ist die richtige?„. Auch damals ging es eigentlich im Grunde um das Gleiche, nämlich eine kurze Kaufempfehlung bzw. Erklärung zu der oft gestellten Frage „Welche Shisha soll ich mir kaufen?“. Die Auswahl an Herstellern war damals noch etwas kleiner, daher haben wir uns eigentlich eher auf die Frage nach der Größe beschränkt.

Das Fazit, die Schlussfolgerung, des ursprünglichen Beitrags über Aladin Shishas war:

Auf die Größe kommt es nicht an

Und das gilt auch heute noch und ist wichtig zu beachten: Die Größe ist nicht vorrangig, wenn ich nach einer Shisha suche. Oft wurde behauptet, „Je größer die Shisha, desto besser wird der Rauch gefiltert.“ – das stimmt so nicht. Wichtig ist doch eher Qualität, was sind meine Ansprüche, für welchen Zweck suche ich.

Und damit sind wir auch schon mitten im Thema: Wie wähle ich die für mich passende Wasserpfeife aus, um dann ein Leben lang (oder ein paar Jahre) mit ihr rauchen zu können.

Baghira von Mitsuba

Baghira von Mitsuba

Die erste Frage sollte sein: Was will ich mit der Shisha anfangen?
Soll die Pfeife dekorativ auf meinem Schrank stehen, dann brauche ich etwas dekoratives. Alltagstauglich (z.B. leicht zu reinigen oder gut auseinandernehmbar) ist mir dann nicht so wichtig. In diesem Fall ist das ganze doch eigentlich sehr einfach: Kaufen, was gefällt. Denn rauchbar sind alle angebotenen Pfeifen durchaus. Die Frage ist nur, ob eine (super anzuschauende) Baghira sich eignet, wenn ich täglich rauche. Zur Erklärung: Die Baghira Wasserpfeifen haben diese Raubkatze in die Rauchsäule eingearbeitet, daher ist reinigen sehr schwer. Dafür ist das Aussehen natürlich umwerfend.

Wir tasten uns vor – statt gar nicht rauchen, weil Deko, kommt jetzt „ein bisschen rauchen„. Ich will mir eine Zweit-Shisha kaufen, die man am Baggersee dabei hat, die mit in den Urlaub genommen wird. In diesem Fall wäre doch etwas kleines ideal, oder? Das kann ich im Karton eingepackt mitnehmen und dann einfach am Ziel auspacken. Was sollte dabei beachtet werden? Hier wäre es nett, wenn neben kompakt auch noch recht robust ein Merkmal ist, vielleicht dazu noch leicht. Wobei sich leicht (ganz dünnes Glas) und robust (dickeres Glas) oft ausschließen. Aber Shishas sind ja nicht aus Zucker, daher halten fast alle den Transport gut aus. Die wird ja auch nicht hin- und hergeschmissen.
Kleine Shishas gibt es von vielen Herstellern. Interessant sind hier z.B. Pumpkin Shishas – einfach mal im Onlineshop Eurer Wahl (oder bei Sheesha24.de) nach Pumpkin suchen, dann findet Ihr die. Auf Sheesha24.de findet Ihr z.B. die Pumpkin von dutch im Sortiment. Witzig sind auch Hersteller, die Aufstecksystem anbieten, z.B. die Nile Portable oder die Shisha.Ink Varianten.

1405863175-500

Wasserpfeife von Khalil Mamoon

Zu guter Letzt: Ich suche meine Traumshisha. Mit der will ich für die nächsten Jahre rauchen. Daher muss diese Pfeife leicht zu reinigen sein, einen guten Durchzug haben, Standfestigkeit soll gegeben sein. Auf den Schlauch und den Tabakkopf lege ich nicht soviel Wert, da ich diese nachkaufen / austauschen kann.
Der Tipp hier: Schaut Euch wieder im Sortiment des Händlers Eures Vertrauens um. Wählt aus, was Euch gefällt. Denkt daran: Eine Shisha für 35 € ist mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht mit einer für 70 € vergleichbar. Entweder ist die günstigere Shisha kleiner, oder bei gleicher Größe wurde Material eingespart, was eine niedrigere Qualität bedeutet. Vergleicht daher am Besten immer ähnliche Ausführungen miteinander, um das besser einschätzen zu können. Je teurer, desto wahrscheinlicher sind hochwertigere Materialien. Allerdings halten auch günstige Modelle bei gewissenhafter Pflege recht lange Zeit. Der Skoda fährt sich auch super, ist aber halt kein Mercedes. Der Mercedes ist auch kein Porsche. Verständlich soweit?
Übrigens sind auch Postkutschen seit einiger Zeit wieder modern 😉 Das musste sein, um jetzt erklären zu können: Mit der Kutsche sind traditionelle Varianten gemeint. Es gibt einige Hersteller, die weiterhin orientalische Wasserpfeifen herstellen, wie diese im Jahr 2005 ausgeschaut haben. Mit vielen Verzierungen versehen, Ornamente und ein steckbares Glas. Einer der bekannten Hersteller in diesem Bereich ist Khalil Mamoon (wird von vielen Shops angeboten).
Der Hersteller produziert in Ägypten – siehe Herstellerwebseite. Die Webseite des Herstellers ist sehr unübersichtlich, wir empfehlen daher gerne den Shop Sheesha24.de: Kategorie Khalil Mamoon
Das Fazit also bei Deiner Traumshisha: Kaufe auch hier, was Dir gefällt. Rauchbar sind alle Shishas. Achte je nach Vorliebe darauf, dass die Shisha schraubbar ist. Vielleicht soll die Wasserpfeife ja auch traditionell aussehen, oder Du stehst auf super-modern? Hier wie dort gibt es ein großes Angebot, in dem sicher etwas passendes dabei ist.

Am Ende des Tages (so war übrigens auch das Fazit des oben verlinkten Beitrags) spielt die wichtigste Rolle, ob die Wasserpfeife dann auch zu einem Erlebnis wird, wie diese von Dir vorbereitet wird. Juhu, wir kommen wieder zu den Autos 😉 Der Herr Schumacher fährt meinen Skoda besser wie ich seinen Porsche…

1 Antwort : “Welche Shisha soll ich kaufen?”

  1. Pasqual sagt:

    Hallo,

    das stimmt wohl, das wichtigste ist der Kopfbau und das Setup. Ich habe eine blaue Shisha von „Kaya Shisha“, kann ich nur empfehlen den Hersteller.

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.