Fumari Tabak

SMOKING IS BAD. WELL, IT’S BETTER THAN HITTING SOMEONE WITH AN AX…“ – Dieser lustige Disclaimer bringt der Marke Fumari einige Aufmerksamkeit ein. Die moderne und ansprechende Verpackung tun ihr übriges dazu, aber auch der Tabak an sich macht einen guten Eindruck.

Die schwarze Verpackung mit leuchtgrünem Aufdruck und ein paar witzigen Sprüchen ist ein echter Hingucker! Der große Vorteil ist aber die Möglichkeit, den Tabak mit Hilfe des Zipp-Verschlusses über mehrere Wochen direkt in der Packung frisch zu halten. Das bietet in dieser Art sonst kein anderer Hersteller.

Wie oben erwähnt hat auch der Tabak an sich einige gute Seiten. Der für deutsche Verhältnisse recht feuchte Shishatabak riecht zum Beispiel in der Sorte Ambrosia hauptsächlich zwar nur nach Honigmelone und Kokosnuss, schmeckt dafür aber noch nach zig anderen Geschmacksrichtungen. So erkennt man neben diesen Geschmäckern noch den Geschmack von Schokolade, Minze, Marzipan und Zitrone. Es ist also ein sehr abwechslungsreicher Tabak, was sich auch auf die anderen Sorten übertragen lässt.

Und dabei ist der Fumari-Tabak auch noch ergiebig: Eine gute Stunde kann man zu dritt locker rauchen, bevor der Geschmack und die Menge des Rauchs nachlassen. Das Ganze ist aber natürlich vom jeweiligen Set-up abhängig. Zusammen mit dem Preis ist Fumari Tabak also definitiv eine Investition wert. Viel Spaß beim Ausprobieren!

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.