Der perfekte Kopf

Der Bau eines perfekten Kopfes ist wie die Suche nach dem Heiligen Gral. Doch wie schaut der beste Kopf denn wirklich aus?

Man nehme einen Keramikkopf mit einer Tiefe von ca. 2 cm beim Depot. In diesen Kopf wird der feuchte Tabak sehr locker gelegt und die mittleren Löcher sollten komplett frei bleiben (super für Durchzug). Zwischen Tabak und Rand sollten ca. 1/2 cm Luft bleiben, damit der Tabak die Alufolie nicht berührt. 2-3 Lagen Alufolie (je nach Dicke der Folie) über den Kopf stülpen und mit einem handelsüblichen Lochstecher die Löcher stechen.

Mit einer Kokosnusskohle, die mit dem elektrischen Kohleanzünder zum glühen gebracht wird, erzielt man die besten Ergebnisse – sowohl beim Geschmack, als auch bei der Hitzeentwicklung. Um einen verbrannten Geschmack zu vermeiden, die Kohle während des Rauchens immer wieder an eine andere Stelle schieben.

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.